4 of 6

Geri Schmidt – Piano/Hammond-Orgel

Geri Schmidt zaubert mit seinen Tasteninstrumenten den Flächensound zum "Wall Of Sound" der Brittipoppers. Ob er das nun mit perfektem Hammond-Stil verwirklicht oder mit charakteristischen Piano-Klängen spielt kaum eine Rolle - es fügt sich stets perfekt in das gesamte Klangbild ein. Dabei setzt er bei den Brittipoppers ebenso sein gesamtes musikalisches Können sowie sein beindruckendes Equipment ein, wie in seinen Nebenprojekten in denen er sich auch stets sehr vielseitig zeigt.

Besser:
Geri absolvierte bereits mit 16 Jahren erfolgreich die Musikhochschule in Amsterdam. Der Ausnahme-Organist sammelt seit seiner frühen Jugend exotische Stoffmuster. Gerüchten zufolge stammt seine Hammond-Orgel (Baujahr 1957) aus dem direkten Nachlass von Jules Verne (Ja, genau, Jules Verne!). Das größte Vorbild des hochtalentierten Künstlers ist der Maler Bob Ross.